Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Fragen zum Studium

HSD > Coronavirus > Fragen zum Studium

1. Zugang zur Hochschule & 3G-Kontrolle  

Habe ich wieder Zugang zur Hochschule? (5.10.21)

Ja, für Studierende sind die Gebäude der Hochschule für

- den Präsenzlehr- und Prüfungsbetrieb,
- Bibliotheksbesuche,
- die Nutzung von freigegebenen Selbstlern- und Aufenthaltsplätzen/-bereichen,
- die Inanspruchnahme von in Präsenz angebotenen terminierten Beratungs- bzw. Serviceangeboten,
- durch die Fachbereiche angebotene terminierte Prüfungseinsichten und
- die Nutzung des Angebots des Studierendenwerks
zugänglich.

Bitte halten Sie sich in den Gebäuden lediglich für die notwendige Dauer auf.

Der Zugang zur Mensa in Gebäude 2 sowie der Zugang zu den Gebäuden 3 bis 7 und 9 erfordert einen 3G-Nachweis. Diesen benötigen Sie zudem für den Zugang zu Lehrveranstaltungen in allen anderen Gebäuden.

+
Wie erbringe ich den 3G-Nachweis? (5.10.21)
Sie erbringen den 3G-Nachweis, wenn Sie

1. geimpft sind.

Sie müssen vollständig geimpft sein und die letzte Impfdosis muss mindestens 14 Tage zurückliegen.

Die Schutzimpfung muss mit einem oder mehreren der folgenden Impfstoffe erfolgt sein:

- Comirnaty von BioNTech Manufacturing GmbH
- Spikevax von Moderna Biotech Spain, S.L.
- Vaxzevria von AstraZeneca AB, Schweden oder
- Covid-19 Vaccine Janssen von Janssen-Cilag International NV.
 
2. genesen sind.

Sie gelten als genesen, wenn
- die Infektion mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt oder
- Sie genesen und einmalig geimpft sind.
Beachten Sie bitte, dass die Impfung mit einem in Deutschland anerkannten Impfstoff (s.o.) erfolgt sein muss.
 
3. getestet sind.

Sie gelten als getestete Personen, wenn Sie über ein bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchstens 48 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests verfügen.

Personen, die sich nicht impfen lassen wollen, sind verpflichtet, die Testkosten selbst zu tragen; die Hochschule übernimmt keine Testkosten und bietet keine beaufsichtigten Selbsttestungen an.

Ein von Ihnen vorgenommener Selbsttest wird nicht anerkannt.

Nur im Fall des gemeinsamen Singens ohne Maske ist als Testnachweis ein PCR-Test oder ein höchstens sechs Stunden zurückliegender Antigen-Schnelltest erforderlich.

Wenn Sie sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, benötigen Sie dennoch einen Negativtestnachweis. Für Sie wird das durch den Bund finanzierte kostenlose Angebot bescheinigter Antigen-Schnelltests zunächst aufrechterhalten.
+
Ich bin mit einem anderen als den in Deutschland anerkannten Impfstoffen geimpft worden. Was kann ich tun? (5.10.21)

Ihnen wird geraten, sich hinsichtlich einer Nachimpfung ärztlich beraten zu lassen.

Bis zum Vorliegen einer solchen Nachimpfung gilt die Pflicht zum Nachweis einer Negativtestung. Wenn Sie mit einem anderen als den vier in Deutschland anerkannten Impfstoffen geimpft wurden, bleibt der bescheinigte Antigen-Schnelltest bis zum 31. Dezember 2021 kostenfrei.

+
Wo ist die zentrale 3G-Kontrollstelle und wie lange ist diese geöffnet? (5.10.21)

Die Kontrolle des erforderlichen 3G-Nachweises erfolgt zentral von montags bis freitags für Studierende in Gebäude 7 in der Zeit von 7.30 bis 17.00 Uhr.

+
Was ist im Hinblick auf die zentrale 3G-Kontrolle zu beachten? (5.10.21)

Bitte legen Sie vor der ersten Lehrveranstaltung bzw. vor dem Termin den 3G-Nachweis bei der zentralen Kontrollstelle vor und wirken an der stichprobenweise erfolgenden Identitätskontrolle mit. Sie erhalten dann ein dem Wochentag durch die Farbgebung zuordenbares Armband (Tagesarmband), welches ab der Kontrolle für den gesamten Tag Geltung hat, solange es am Arm getragen wird. Bitte beachten Sie, dass einmal abgenommene Bänder ihre Gültigkeit verlieren.

Wenn Sie vollständig geimpft oder genesen sind können Sie zwischen dem Tagesarmband und einem Immunisierungsarmband (erkennbar durch gesonderte Farbgebung) wählen. Auch hier gilt, dass das Immunisierungsarmband nur seine Gültigkeit behält, solange Sie dieses am Arm tragen.

Sie brauchen das Armband nicht sichtbar zu tragen. Ausgenommen davon sind Kontrollen. Wenn es nicht gezeigt werden soll, können Sie Kleidungsstücke oder andere Armbänder, die das ausgegebene Armband überdecken, tragen.

Ihnen wird empfohlen, den Nachweis als digitales Zertifikat in der CovPass-App, der Corona-Warn-App oder auch als QR-Code in Papierform mitzuführen. Sie haben aber selbstverständlich auch die Möglichkeit, Ihren Impfausweis oder einen anderen geeigneten papiergebundenen Nachweis vorzuzeigen.

Bitte tragen Sie ein amtliches Ausweispapier (Personalausweis oder Reisepass) bei sich. Im Rahmen der Nachweiskontrolle werden insbesondere im Vorlauf zu Lehr- und Prüfungsver­anstaltungen sowie zu öffentlich zugänglichen Veranstaltungen stichprobenweise Identitätskontrollen durchgeführt

In den zugangsbeschränkten Gebäuden haben Sie das Armband auf Aufforderung des Wachdienstes oder Hochschulbeschäftigter hin vorzuzeigen; bei Einlass zur einzelnen Veranstaltung ist das Armband unaufgefordert der Veranstaltungsleitung zu zeigen. Bitte achten Sie während des Einlasses auf die Einhaltung des Mindestabstandes.

Wenn Sie den Nachweis und/oder den Identitätsnachweis nicht vorzeigen, müssen Sie leider von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

+

 

 

2. Lehr- und Prüfungsveranstaltungen

Finden Lehr- und Prüfungsveranstaltungen im Wintersemester 2021/22 wieder in Präsenz statt? (5.10.21)

Ja, die Fachbereiche nehmen den Lehr- und Prüfungsbetrieb in Präsenz wieder auf. Neben den Bachelor- und Masterstudiengängen gilt dies auch für weiterbildende Angebote. Weiter gibt es aber auch digitale Lehrveranstaltungen. Bitte beachten Sie die Informationen Ihres Fachbereichs.

Bitte beachten Sie: Die Teilnahme am Präsenzlehrbetrieb setzt einen 3G-Nachweis voraus.

+
Besteht die Maskenpflicht bei Lehr- und Prüfungsveranstaltungen in Präsenz? (5.10.21)

Ja, es besteht in den Veranstaltungen durchgängig die Pflicht zum Tragen einer Maske.

Davon ausgenommen sind dozierende bzw. vortragende Personen und in mündlichen Prüfungen Prüfende und Prüflinge, sofern sie mindestens einen Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen haben.

Ist in einer Veranstaltung für alle Anwesenden die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern möglich, kann die Veranstaltungsleitung den Verzicht auf das Tragen einer Maske gestatten.

Durch die Veranstaltungsleitung kann ein Verzicht auf das Tragen einer Maske gestattet werden, sofern dies für die Sportausübung erforderlich ist.

Durch die Veranstaltungsleitung kann ein Verzicht auf das Tragen einer Maske gestattet werden, sofern dies für das Spielen von Blasinstrumenten erforderlich ist.

Singen ohne Maske kann durch die Veranstaltungsleitung nur dann gestattet werden, wenn die Beteiligten immunisiert oder getestet sind, wobei ein PCR-Test oder ein höchstens sechs Stunden zurückliegender Antigen-Schnelltest erforderlich ist.

+
Was gilt hinsichtlich des Mindestabstands bei Lehr- und Prüfungsveranstaltungen in Präsenz? (5.10.21)

Da an den Veranstaltungen nur Personen teilnehmen dürfen, die einen 3G-Nachweis erbracht haben, darf der Mindestabstand unterschritten werden. Halten Sie dennoch wo immer möglich die bekannte Abstandsregel ein und verteilen Sie sich möglichst gut im Raum.

+
Gibt es die für mich wichtigen Informationen zu Lehr- und Prüfungsveranstaltungen in Präsenz auf einen Blick? (5.10.21)
+

 

 

3. Einrichtungen für Studierende

Sind die Lernorte wieder geöffnet? (15.10.21)

Ja, es sind mittlerweile auch wieder einige Lernorte geöffnet, allerdings ebenfalls nur unter gewissen ​Einschränkungen.

Übersicht über die derzeit geöffneten Lernorte, Hinweise zu Besonderheiten der Raumnutzung und zu den aktuell geltenden Belegungskapazitäten

+
Welche Regelungen gelten in der Hochschulbibliothek? (5.10.21)

Für die Nutzung der Bibliothek wird kein 3G-Nachweis benötigt.

Weitere Informationen zum Angebot der Hochschulbibliothek

+
Finden Beratungsangebote für Studierende statt? (5.10.21)
+
Werden die Angebote des AStAs und der Fachschaften wieder in Präsenz angeboten? (5.10.21)

Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten des AStAs und der Fachschaften.

+
Hat die Mensa wieder geöffnet? (5.10.21)

Die Mensa ist seit dem 4. Oktober wieder geöffnet. Es wird ein eingeschränktes Essensangebot unterbreitet.

+
Findet der Hochschulsport statt? (5.10.21)

Der Hochschulsport findet wieder statt.

+

 

 

 

4. Datenschutz​​

Was passiert mit meinen personenbezogenen Daten, die aufgrund von Regelungen während der Corona-Epidemie erhoben wurden? (5.10.21)


Es gibt keine coronabezogenen Nachverfolgungen mehr, so dass auch keine personenbezogenen Daten mehr erhoben bzw. gespeichert werden. Die zur Prüfung des 3G-Nachweises erhobenen personenbezogenen Daten werden nicht gespeichert. Weitere Hinweise zum Umgang mit erhobenen personenbezogenen Daten finden Sie hier​.​

+