Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Deutschland-stipendium

HSD > Hochschule > Verwaltung & Service > Stipendien- & Alumni-Management > Deutschlandstipendium > Das Förderkonzept des Deutschlandstipendiums

​​​​​​Das deutschlandstipendium an der Hochschule düsseldorf​​​

Leistung und Engagement werden gefördert!

Das Deutschlandstipendium ist eine Bildungsförderung​, bei der sich private Förderer gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung die finanziellen Mittel für die Förderung von besonders begabten und engagierten Studierenden teilen.


Die Förderung mit monatlich 300 Euro dauert in der Regel mindestens zwei Semester und umfasst maximal die Regelstudienzeit. Jeweils nach einem Jahr prüft die Hochschule Düsseldorf, ob alle Förderkriterien noch erfüllt sind und private Mittel nach wie vor zur Verfügung stehen. 


Wer kann sich für das Stipendium bewerben?

Studierende, die herausragende Leistungen in Schule, Ausbildung und Studium erbringen und sich gesellschaftlich engagieren, können sich für das Deutschlandstipendium bewerben. Es werden sowohl Studienanfängerinnen und -anfänger als auch Studierende in höheren Semestern berücksichtigt. Die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgt gemeinsam mit den Fachbereichen der HSD.​​

Zu den Förderkriterien zählen neben besonderen Erfolgen an Schule und/oder Hochschule auch das gesellschaftliche Engagement, zum Beispiel in Vereinen oder in der Hochschulpolitik, in kirchlichen oder politischen Organisationen sowie der Einsatz im sozialen Umfeld, in der Familie oder in einer sozialen Einrichtung. Berücksichtigt wird auch die Überwindung besonderer biografischer Hürden, die sich aus der familiären oder kulturellen Herkunft ergeben. 

​​​Kontakt​​

Kerstin Schwarz


Stabsstelle Stipendien-
und Alumni-Management

Raum 02.3.010​

Münsterstraße 156
40476 Düsseldorf​​