Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

​​​Unterlagen

​​Abfall ABC ​HSD

Anforderung Gebinde Etiketten

Entsorgungsantrag

Entsorgungsrichtlinie​​

Übersicht Standorte Datenschutzbehälter

​​Abfallbilanz_2018_HSD

Allgemeines

Die HSD ist bestrebt, das Abfallaufkommen stetig zu minimieren, um wertvolle Ressourcen zu schonen und gleichzeitig die Entsorgungskosten für die Hochschule niedrig zu halten. Dies ist nur mit der Mithilfe aller Angehörigen der HSD möglich. Wir bitten daher die Getrenntsammelsysteme konsequent zu nutzen. Welcher Abfall wo und wie zu entsorgen ist, sowie weitere Hinweise entnehmen Sie bitte dem Abfall ABC.

Abfallbehälter & Sammelräume

Die Räume sind in der Regel mit zwei Abfallbehältern (Restmüll, Papier) ausgestattet. Diese werden arbeitstäglich durch die Reinigungsfirma geleert. Die Etagen der jeweiligen Gebäude sind mit Abfalltrennsystemen  (Restmüll, LVP = Leichtverpackungen, Papier) ausgestattet. Diese werden arbeitstäglich durch die Reinigungsfirma geleert. Die Foyers der jeweiligen Gebäude sind zusätzlich mit einem Abfalltrennsystem (Restmüll, LVP, Papier, Batterien, CD's oder Glas) ausgestattet. In den Untergeschossen der jeweiligen Gebäude befinden sich Abfallsammelräume, die mit 1100 L Umleerbehältern (Restmüll, LVP, Papier/Pappe) ausgestattet sind. Alle Beschäftigten der Hochschule haben mit ihrer Schlüsselkarte eine Zugangsberechtigung für die Abfallsammelräume. Der Zugang erfolgt jeweils über die Gebäudeseite. Dort können größere Abfälle, wie z. B. Kartonagen, entsorgt werden. Des Weiteren befinden sich dort auch für die Entsorgung von Tonern Tonerkartons und Sammelboxen für Kleinbatterien.

Aufgrund der notwendigen Freihaltung von Fluchtwegen dürfen keine Gegenstände oder Abfälle auf Fluren abgestellt werden. Bitte nutzen Sie die angebotenen Möglichkeiten zur Abfallentsorgung.​

Für die Abfallfraktionen Holz, Sperrmüll, ​Metall, Kunststoff (nach Bedarf) und Bauschutt stehen in der Regel Großcontainer hinter Gebäude 5 für die Hochschule zur Verfügung. Diese sind mit einem Aufkleber der HSD versehen, der angibt, mit welcher Abfallfraktion der jeweilige Großcontainer befüllt werden kann.

Sollten in Ihrer Einrichtung Sammelbehälter fehlen oder Fragen bzw. Probleme auftauchen, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Team Arbeitssichherheit & Umweltschutz auf.​

Auflistung der Abfallsammelräume

​Gebäude 1​Kein separater Abfallsammelraum; Umleerbehälter auf dem Wirtschaftshof 
​Gebäude 2​Raum 02.U.006
​Gebäude 3​Raum 03.U.003
​Gebäude 4​Raum 04.U.023
​Gebäude 5​Raum 05.U.019
​Gebäude 6​Raum 06.U.022​​
​Gebäude 7​Kein separater Abfallsammelraum
​​Gebäude 9​Kein separater Abfallsammelraum



Elektroschrott​​​​​​​

Die Annahme von Elektroschrott in Raum 05.U.018 erfolgt in Absprache mit dem Team Arbeitssicherheit & Umweltschutz. Annahme nach Vereinbarung.

Sonderabfälle

Bei der Entsorgung von Sonderabfällen wie Chemikalien, Öle, Farben, Lacke ist zu beachten, dass vorab ein Entsorgung​santrag gestellt werden muss. Dieser gilt dann gleichzeitig für den Abfallerzeuger (den jeweiligen Einrichtungen) als Nachweis der geordneten Entsorgung innerhalb der Hochschule. Die Annahme von Sonderabfällen (z. B. Gefahrstoffen) erfolgt in Raum 05.U.022. Annahme nach Vereinbarung.




Kontakt

Klaus Freimuth

Fachkraft für Arbeitssicherheit
Rather Straße 23b - Raum 10.1.009
+49 211 4351-9429
klaus.freimuth@hs-duesseldorf.de​​