Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

News

HSD > Personen > Loretta Salvagno > ZDD - Neubauplanungen laufen weiter
HSD / Campus@home, Vizepräsidentin
31/03/2020

ZDD - Neubauplanungen laufen weiter

​Nachdem im November bereits die Finanzierungszusage vom MKW erteilt wurde, wurde ein Projektsteuerer, das Büro Schüssler Plan ausgewählt und unterstützt seit Februar das Team Bau- und Liegenschaftsmanagement. Zwischenzeitlich ist auch die erste Phase der Generalplanerausschreibung abgelaufen. Insgesamt wurden fünf Büros aufgefordert ein Erstangebot abzugeben. Die Abgabefrist für die Planungen ist der 02.06.2020.

Die Genehmigung des MKW ist mit der Auflage verbunden, ein Raumprogramm (Nutzer-Soll-Konzept) zu erstellen. Vielen, die bereits an der Planung des Campus Derendorf beteiligt waren, ist dieses Verfahren sicher noch vertraut. Der Entwurf wurde zwischenzeitlich erstellt und mit den am ZDD beteiligten Professoren abgestimmt.

Rahmendaten / Raumprogramm

Wir erhalten häufig Nachfragen, was eigentlich gebaut wird. Wer es genau wissen möchte, kann sich über das Raumprogramm/Nutzer-Soll-konzept informieren.  

Zum Schnellüberblick hier die einige Daten auf einen Blick:

  • Grundstücksgröße 960m2
  • 2.693,91 m2 Nutzfläche
  • 4 Geschosse inkl. Staffelgeschoss (3.OG)
  • Nutzung des Kellergeschosses für ZDD Speziallabore
  • Baukosten ca. 14 Mio. €

Baubegleitung

Mit dem ZDD Neubau errichtet die HSD erstmals als Eigentümerin und Bauherrin unter der Verantwortung der Vizepräsidentin ein Gebäude. Projektleiterin ist 

  • ​Hannah Vorberg, Teamleiterin Bau- und Liegenschaftsmanagement,

​die mit ihrem Team

  • Johannes Völker
  • Keven Friedrichs
  • Reinhold Kernchen

das Vorhaben kompetent und engagiert betreut.

 

Nachhaltigkeit

Da wir die Rahmenbedingungen selbst in der Hand haben, setzen wir neben Qualität auf eine Lebenszyklusbetrachtung, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. Das neue Gebäude soll die aktuell gültigen Anforderungen der EnEV 2016 an mittleren Wärmedurchgangskoeffizienten, Jahresoprimärenergie- und Heizwärmebedarf um mindestens 20% unterschreiten und die Qualitäten des Passivhausstandards erreichen. Hierbei wird das Team von Prof. Dr. Mario Adam (ZIES) und Prof. Dr. Eike Musall (FB A) beraten.

Zeitplanung

Im Moment sind alle Planungen (fast) im Zeitplan. Bis Ende 2020 soll der Bauantrag bei der Stadt Düsseldorf eingereicht werden. Die Baugenehmigung wird dann voraussichtlich Mitte 2021 vorliegen. Wenn alles planmäßig läuft und die Genehmigung des Bauantrages und die Ausschreibung für den Generalunternehmer termingerecht laufen findet Anfang 2022 der Spatenstich statt. Die Bauzeit ist mit 18 Monaten geplant, sodass der Neubau im Sommersemester 2023 fertiggestellt und zum WS 2023 bezogen werden kann.

​Nähere Informationen zum ZDD und dem Neubau finden Sie hier.