Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Computer-Aided Facility Managementsystem (CAFM)


Das Dezernat Gebäudemanagement bietet für alle Hochschulangehörigen eine Reihe von Dienstleistungen (z.B. Reinigung, technische Funktionstüchtigkeit der Gebäude, Veranstaltungsmanagement, Sicherheitsdienste, Umbauten) am Campus Derendorf und den Anmietungen der Hochschule. Zusammen werden über 100.000 m² Fläche und über 2.000 technische Anlagen vom Gebäudemanagement betreut.
Um den Hochschulangehörigen mehr Service und Transparenz insbesondere über die Aufträge, Dienstleistungsanforderungen zu bieten wurde nun ein zentrales Computer-Aided Facility Managementsystem (CAFM) durch das Dezernat Gebäudemanagement in den letzten Monaten auf den Bedarf der Hochschule angepasst bzw. eingerichtet. 

Ein CAFM ist die Unterstützung insbesondere des Gebäudemanagements durch die Informationstechnik in Form eines Computerprogramms, welches aus einer Datenbank und einer Anwenderoberfläche besteht. Dabei stehen die Bereitstellung von Informationen über die Gebäude bzw. Liegenschaften bzw. Technik, Anlagen, System und die Unterstützung von Arbeitsprozessen z.B. im Bereich Auftragsmanagement (Ticketsystem) und Wartungsplanung im Vordergrund. Das System dient zudem als „Informationsgrundlage“ für weitere Digitalisierungsprojekte der Hochschule die z.B. auf Raumdaten benötigen, die nach und nach durch einen sogenannten Datenbus an das CAFM-System angekoppelt werden können. Zudem haben sich bereits weitere Hochschuleinrichtungen das System angesehen und wollen dieses zukünftig auch für Ihre Belange nutzen.


 

Das Dezernat Gebäudemanagement  führt für den eigenen Bedarf folgende Module ein:

  • Auftragsmanagement (Ticketsystem)
  • Wartungsmanagement
  • Flächenmanagement
  • Vertragsmanagement (kurz vor Einführung)´
  • Anlagenkataster (in Vorbereitung)

 

Das System bietet für die Nutzer u.a. folgende Vorteile:

  • Die Nutzer*innen müssen keine Stammdaten eingeben.
  • Die jeweiligen Meldungen bzw. Dienstleistungsanfragen (Tickets) sind für den jeweiligen Zweck optimiert.
  • Die Nutzer*innen können für Ihre Meldungen Erläuterungen und Dateien (z.B. Fotos) beifügen.
  • Die Nutzer*innen erhalten eine Benachrichtigung, dass ihre Daten eingegangen sind.
  • Das CAFM-System ist ein zentrales Informationssystem mit einer nicht redundanten Datenbasis (kann zu einem späteren Zeitpunkt auch für Drittsysteme verwendet werden, u.a. Cosy, AGUM)
  • Das System dient einer effizienten Unterstützung der Mitarbeiter*innen bei der Verwaltung der Aufträge/ Meldungen durch Prozessunterstützung (u.a. Wartung/Instandhaltung, Dienstleistungen),
  • Bietet flexible Auswertungsmöglichkeiten,
  • Ist benutzerfreundlich und bietet eine gute Softwareergonomie.
  • Das System ist somit Basis für viele Prozesse im Gebäudemanagement und den Digitalisierungsprojekten der gesamten Hochschule.

 

Kontakt

Manuel Quang

Projektdurchführung

Professor-Neyses-Platz 4, Etage 5 
40476 Düsseldorf

Tel. +49 211 4351-8433
Mobil +49 151 240 43 975
manuel.quang@hs-duesseldorf.de  

Andreas Moritz

Projektleitung

Gebäude 4, Etage E, Raum 04.E.020  
Münsterstraße 156
40476 Düsseldorf

Tel. +49 211 4351-9400
Fax +49 211 4351-19400
andreas.moritz@hs-duesseldorf.de

 

 

Weiterführende Informationen

Schulungsunterlagen: Modul Meldungen
im Rahmen der CAFM-Implementierung